Krisen in Digitalprojekten erfolgreich managen - Ein Leitfaden zur Krisenprävention, Projektsanierung und -neuausrichtung

Jens Marcus Woehe, Eberhard Kurz

Krisen in Digitalprojekten erfolgreich managen

Ein Leitfaden zur Krisenprävention, Projektsanierung und -neuausrichtung

2021

208 Seiten

Format: PDF, ePUB, Online Lesen

E-Book: €  39,99

E-Book kaufen

E-Book kaufen

ISBN: 9783446469099

 

Inhalt

6

Ist das Digitalprojekt SMART21 in der Krise?

8

1 Einführung: Die?Digitalbranche und das Wort „Krise“

14

1.1?Warum niemand gerne über Projektkrisen spricht

15

1.2?Warum Krisen zunehmen werden und?welche Schäden entstehen

18

1.3?Warum sich Krisen immer „kalt“ anfühlen

23

1.4?Warum Krisen immer etwas Positives haben

28

2 Krisen in Digitalprojekten

32

2.1?Welche Arten von Digitalprojekten gibt?es heute?

34

2.1.1?Digitale Standardprojekte

36

2.1.2?Digitale Akzeptanzprojekte

37

2.1.3?Digitale Pionierprojekte

38

2.1.4?Digitale Disruptorprojekte

39

2.2?Was sind Krisen in Digitalprojekten?

40

2.3?Typische Probleme und Verläufe der?Digitalprojekt-Grundtypen

44

2.4?Rollenspiele im Projekt: Warum?schreitet?keiner früher ein?

47

2.5?Krisenpsychologie: Warum?verlieren?viele den Kopf?

50

2.5.1?Die Persönlichkeitsstruktur jedes Einzelnen

51

2.5.2?Die unbewussten Spielregeln in der Gruppe

52

2.5.3?Instinktive Gruppenautomatismen (z.?B. Herdenverhalten)

53

3 Zehn Haupterfolgs­faktoren des Krisenmanagements in?Digitalprojekten

56

3.1?Haupterfolgsfaktor?1: „Je?früher?desto?besser!“

59

3.2?Haupterfolgsfaktor?2: Führungskompetenzen?in?der?Krise

60

3.3?Haupterfolgsfaktor?3: Faktenbasierte?Entscheidungen und?strukturiertes Vorgehen

64

3.4?Haupterfolgsfaktor?4: Goldene?Regeln?der?Krisenkommunikation

67

3.5?Haupterfolgsfaktor?5: Teamorientierung

72

3.6?Haupterfolgsfaktor?6: Veränderungswiderstände erfolgreich managen

74

3.7?Haupterfolgsfaktor?7: Der?„Neutrale?Dritte“-Effekt

80

3.8?Haupterfolgsfaktor?8: Professioneller?Umgang?mit?Konflikten

83

3.9?Haupterfolgsfaktor?9: Immer?den?juristischen Durchblick behalten

88

3.10?Haupterfolgsfaktor?10: Smarte?Verhandlungsstrategien

92

3.11?Die zehn Haupterfolgsfaktoren – ein?Quickcheck

98

4 Praxisorientiertes Krisenmanagement – das Vier-Phasen-Modell

102

4.1?Phase?1: Das Digitalprojekt im Normalzustand – Krisenprävention

105

4.1.1?Strategischer Rahmen für Digitalprojekte

107

4.1.2?Krisenprävention durch professionelles Projektmanagement

112

4.1.3?Krisenprävention durch Projektcontrolling

122

4.1.4?Ganzheitliches Projekt-Risikomanagement

124

4.1.5?Veränderungsmanagement (VM) für Digitalprojekte

133

4.2?Phase?2: Das Digitalprojekt gerät in?die?Krise – Krisenerkennung

140

4.2.1?Vorbeugende Maßnahmen: Eskalationsverfahren,?Krisen?RACI?und Notfallplan

142

4.2.2?Interdisziplinäres Krisenradar

144

4.2.3?Die Vorkrisenanalyse von Problemkonstellationen

147

4.2.4?Krisenprävention durch proaktives Konfliktmanagement

152

4.3?Phase?3: Das Digitalprojekt in der Krise – Krisenbearbeitung

160

4.3.1?Krisenmanager und Krisenteam

162

4.3.2?Business-Continuity-Maßnahmen

163

4.3.3?Stabilisierungsmaßnahmen im Projekt

164

4.3.4?Schutzmaßnahmen für das Projekt im Projektumfeld

165

4.3.5?Krisen-PR und Umgang mit der Presse

167

4.3.6?Der „Strategie-Timeout-Tag“

168

4.3.7?Ganzheitliche Krisenanalyse und Krisendarstellung

170

4.3.8?Grundsatzentscheidungen im Turnaround

172

4.3.9?Team- und Projektleitungs-Check – Austausch, ja oder nein?

175

4.3.10?Verhandlung mit Externen

176

4.4 Phase?4: Die drei Krisenlösungsoptionen – Sanierung, Neuausrichtung und Abbruch?eines Digitalprojekts

183

4.4.1?Lösungsoption?1: Sanierung eines Digitalprojekts

187

4.4.2?Lösungsoption?2: Neuausrichtung eines Digitalprojekts

191

4.4.3?Lösungsoption?3: Abbruch eines Digitalprojekts

195

4.4.4?Retrospektive und Wissensmanagement

200

Schlusswort: Aus?der?Krise lernen mit Ambidextrie

202

Literatur

203

Die Autoren

206

Stichwortverzeichnis

207

 

© 2009-2021 ciando GmbH