Karten, Konten und Kanäle: Wie wir in Zukunft bestellen und bezahlen

Ralf Gladis

Karten, Konten und Kanäle: Wie wir in Zukunft bestellen und bezahlen

2020

146 Seiten

Format: PDF, ePUB, Online Lesen

E-Book: €  23,99

E-Book kaufen

E-Book kaufen

ISBN: 9783446463721

 

Inhalt

6

Vorwort

12

1 Zukunft Omnichannel

16

Kunden kennen keine Kanäle

16

Omnichannel lenkt den Blick auf den Menschen

18

Hoflieferanten des Königspaars Kunde

18

Digitalisierung treibt Omnichannel ??–?? und umgekehrt

19

Vergebliche Fahrten zur Filiale vermeiden

21

Der stationäre Handel lebt

22

Kunden machen sich schlau, wo sie wollen

22

Verschmelzung zweier Welten

23

Ohne Nachfrage kein Angebot

24

Zahlungsabwicklung in einer Hand

24

Gut geschützte Daten auch am POS

25

Der Händler als Omnichannel-Marke

26

2 Der vernetzte Kunde

28

Der E-Commerce macht mobil

28

Die multimediale Kundenreise

30

Fetisch Konversionsrate

31

Datenrauschen aus dem mobilen Endgerät

32

Unterwegs Appetit holen, zu Hause essen

33

Die Cloudifizierung des Warenkorbs

34

Noch viel Luft nach oben

35

Handy als universelle Geldbörse

36

3 POS-Payment

38

Shopping ohne Schattenseiten

38

Ein Facelift macht den POS nicht sexy

40

Finden statt suchen

40

Kernfrage: Warum geht jemand gerne einkaufen?

41

An Emotionen und Reklamationen denken

41

Ein Viertel ist weg

42

Unerbittlich wie Piranhas im Amazonas

43

Freude am Bezahlen

43

Adrenalinschub in der Kassenzone

44

Arbeitsteilung aus der Geldtransporter-Ära

44

Wiedervereinigung von Point of Sale und Point of Payment

45

Stationärer Handel als Showroom

46

Anprobieren, aber nicht mitnehmen

46

Lieber schnell bezahlen als selber scannen

47

Rationalisieren oder verwöhnen

48

4 Internationalisierung

52

Der Weltmarkt wird offener

52

Sprache als Markteintrittshürde

53

Babylonische Verwirrung am Checkout

54

Onlineshopping boomt in Schwellenländern

54

Im Netz bestellen, bar bezahlen

55

Einzahlungsautomaten und Smartphones

56

Mit dem Kopf des Kunden denken

56

Ungeliebtes Plastikgeld

57

Europa, der Kontinent der Überweiser

58

Schub aus China

59

Schaltstelle in Shanghai

60

Von China in die Region

61

5 Open Banking/PSD2

62

Kreditinstitute verlieren ihren Schutzraum

62

Neue Offenheit für den Kunden

64

Europa hat mit der Richtlinie PSD2 die Nase vorn

65

Anachronistische Software als Bremse

65

Mit Standard-Schnittstellen gegen Altlasten

66

Dritte dürfen Konten auslesen und überweisen

67

Sicherheit und Datenschutz für die Kunden

68

FinTechs als Partner der Banken

69

Handbremse am Checkout

70

6 Instant Payment

72

Bitte zahlen, aber dalli!

72

DACH-Länder: Die Rechnung, bitte!

73

In zehn Sekunden quer durch Europa

74

Keine Bank ist gezwungen, schneller zu werden

75

Drei Sekunden genügen

76

Spanien, Niederlande und Österreich als Vorreiter

76

Konkurrenz der Systeme

77

Zwei Wege zum Ziel, die sich nicht kreuzen

78

Mit angezogener Handbremse

78

Kwitt als Einstiegsdroge ins Mobile Payment

79

IP als Nachfolger von ELV, Girocard ??–?? und Bargeld?

80

Barrierefreies Bezahlen im Binnenmarkt

82

7 Online-Marktplätze

84

Zusteigen auf dem Digital-Bahnsteig

84

Konkurrenz belebt das Geschäft

86

dm-Sonnenmilch nach Beijing

86

Mischpult für Zahlungsströme

87

Die Rückkehr der Mittelsmänner

87

Der Bock legt einen schmucken Garten an

88

Zweite Wahl hinter dem Scheinriesen

88

Markt für Marktplätze

89

It‘s the bottom line, stupid!(Es geht ums liebe Geld, Dummerchen!)

90

Online schlau machen, offline klar machen

90

Stecknadel im Stecknadelhaufen

91

EU-Nachhilfe für mehr Konversion

92

Interkultureller Handelsaustausch

92

Händler werden zu Betreibern vertikaler Service-Plattformen

94

Plattformen für Einkaufsprofis

95

8 Das Internet der Dinge

96

Das Verschwinden des Geldbeutels

96

Das Märchen vom Kühlschrank-füll-Dich

97

Smarte Technik für die Tonne

98

1-Click-Bestellung per Klingelknopf im Bad

99

Lieber mit dem Smartphone oder Alexa reden

100

IoT als Vehikel der Monopolisierung

100

Kein Bedarf an dummen Dingern

101

Die Technik ist das kleinste Problem

101

Das Auto zahlt seinen Sprit selbst

102

Die Vision: alle Zahlungsarten für alle autonomen Autos

104

Digitale Kleinstaaterei bei Bus und Bahn

104

9 Künstliche Intelligenz

106

Klüger als die Betrüger

106

Das gestohlene Ich

107

Schwindelerregende Dimensionen

108

Ladendiebstahl 2.0 per Click & Collect

108

Kunden unter Schuldvermutung

109

Freundliche Betrüger

110

Chuzpe ersetzt Unrechtsbewusstsein

110

Ware weg, Geld weg ??–?? und Rücklastschriftgebühren on top

111

Mit Big Data gegen Trickser

112

Gläsern, aber nicht zu gläsern

113

PSD2 belohnt gute Betrugsvorsorge

114

10 Authentisierung

118

Ende des Passwort-Anachronismus

118

Das Geschäft mit dem geraubten Ich

119

Wissen ist gut, Haben und Sein sind besser

120

Anonymes Bezahlen im Ladengeschäft

121

Biometrie ist Neuland für Kunden und Mitarbeiter

121

Abschied vom Konversionskiller

123

Abschied vom Unsicherheitscode CVC

124

Fingerabdrücke für mehr Datenschutz

124

Fälschungssicher wie Kryptogeld

125

Nur noch ein Gerät für zwei Faktoren

126

Ende des Passworts überall im Netz

127

Biometrie als Generalschlüssel für den Alltag

128

11 Kryptowährungen

130

Die Utopie des Satoshi Nakamoto

130

Auch Japan ist keine Bitcoin-Hochburg

131

Experiment mit ungeplanten Folgen

132

Niemand bezahlt mit Krügerrand

133

Auch die beste Technik ersetzt kein Vertrauen

134

Staatliches Kryptogeld würde nur Big-Brother-Ängste schüren

135

Facebook geht unter die Gelddrucker

136

Es geht auch ohne Blockchain à la Bitcoin

137

Index

138

Der Autor

144

 

© 2009-2022 ciando GmbH