Storytelling: Digital - Multimedial - Social - Formen und Praxis für PR, Marketing, TV, Game und Social Media

Pia Kleine Wieskamp

Storytelling: Digital - Multimedial - Social

Formen und Praxis für PR, Marketing, TV, Game und Social Media

2016

250 Seiten

Format: PDF, ePUB, Online Lesen

E-Book: €  23,99

E-Book kaufen

E-Book kaufen

ISBN: 9783446448100

 

Inhalt

6

Wer Storytelling beherrscht, erreicht und fasziniert Menschen

10

Herausgeberin und?Autorin

12

Kurze Einleitung zum?Buch

14

1 Bedeutet Storytelling gleich Geschichten­erzählen?

18

1.1? Storytelling gehört zum Alltag

20

1.2? Storytelling – Was ist das?

24

1.3? Storytelling ist keine Einbahnstraße

25

2 Vielfältiger Einsatz von Storytelling

30

2.1? Storytelling in Unternehmen

31

2.2? Storytelling in der Erziehung

36

2.3? Storytelling im Gesundheitswesen

37

3 Wie wirken Storys im?Gehirn?

42

3.1? Emotionen sind gespeicherte Erfahrungen

43

3.2? Wie funktioniert Neuromarketing mithilfe von Geschichten?

44

3.3? Geschichten als Mustervorlagen

48

3.4? Expertenbeitrag: Storytelling – warum?wirkt das überhaupt?

49

3.4.1? Wir sind zwei

50

3.4.2? Wir sind faul

51

3.4.3? Wir lieben Kohärenz

51

3.4.4? Wie eine gute Geschichte funktioniert

53

3.4.5? Können Kommunikatoren Journalisten sein?

53

3.4.6? Nein. Sie sollten Geschichtenerzähler sein

54

3.4.7? Digitale Formate in einer guten Story

57

3.4.8? Nadezhda, Liz Mohn und die NEUEN STIMMEN

61

4 Neues Storytelling braucht die Content?Maschinerie

66

4.1? Expertenbeitrag: Architekten gesucht

70

4.1.1? Demut vor der Geschichte

71

4.1.2? Vom Lemming zum Punk

72

4.1.3? Ein Plädoyer wider die Selbstbefriedigung in drei Thesen

73

4.1.4? Nun, dennoch, oder erst recht, der Versuch einer Definition von Content

74

4.1.5? Aha, warum denn Geschichten?

77

4.1.6? Der storycodeX: Expectation! Surprise! Change!

78

4.1.7? Raum schafft Wirklichkeit

84

4.1.8? Neue Kompetenzen braucht das Unternehmensland

88

4.1.9? Die Technik

89

4.1.10? Großes Kino braucht große Räume

90

4.1.11? Praxisbeispiel Siemens

91

5 Grundelemente: Alles?Drama oder was?

94

5.1? Grundelemente: Was?eine?gute?Geschichte?braucht

95

5.2? Wie Archetypen Geschichten erzählen …

100

5.3? Joseph Campbells Heldenreise als?Mustervorlage einer Story

102

5.4? Angesagte Erzählarten

104

5.5? Bewährte Erzählmuster und -methoden

106

6 Der Story-Baukasten

108

6.1? Vorbereitungsphase

109

6.2? Konzeption und Kreation: Nun?nimmt?die?Story?Gestalt?an

117

6.3? Konkrete Planung

122

6.4? Komposition

123

6.5? Präsentation und Verbreitung

124

6.6? Monitoring

124

7 Visual Storytelling

126

7.1? Der Mensch als Augentier

127

7.2? Der Begriff Visual Storytelling

128

7.3? Botschaften in Bildwelten packen

129

7.4? Die Welt der Piktogramme, Icons, Emojis & Emoticons

135

7.5? Bildsprache ist die „Grammatik der Bilder“

137

7.6? Starke Bilder

139

7.7? Entwicklung der eigenen Bildsprache

141

7.8? Einige Tools und Werkzeuge

152

8 Der gute Storyteller – was macht ihn aus?

162

8.1? Der Weg zum guten Storyteller

164

8.2? Grundübungen für Storyteller

166

8.3? Die Nacktschnecke: The?„Naked?Presenter“

170

9 Storytelling in?Unternehmen

176

9.1? Strategisches Storytelling

177

9.2? Storytelling im Marketing

177

9.3? Expertenbeitrag: Storytelling als zentrales Element im Content Marketing

179

9.3.1? Storytelling als Erzählmethode der Marketingbranche

180

9.3.2? Das Herz des Unternehmens: Storytelling mit Brand Storys

181

9.3.3? Storytelling – eine Komponente im Content Marketing

182

9.3.4? Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie

182

9.3.5? Storytelling crossmedial umsetzen

184

9.3.6? Schwierigkeiten und Leistungen für das Storytelling

185

9.3.7? Best Practice Beispiele

186

9.3.8? Fazit

189

9.3.9? Handlungsempfehlungen für das Storytelling von Unternehmen

190

9.3.10? Sieben Tipps für erfolgreiches Storytelling

190

9.4? Corporate Media

192

9.5? Expertenbeitrag: Wenn Storyloops in Leads umschlagen – Storytelling als Content-Marketing-Strategie

193

9.5.1? Storytelling als Content-Strategie in Zeiten von Social Media

194

9.5.2? Der Hashtag #ExperienceBosch als Ticket für eine ganzjährige Reise

195

9.5.3? Von Storytelling zu Storydoing: Die Bosch World Experience

197

9.5.4? Content Marketing fängt dort an, wo Storyloops in Leads umschlagen

198

9.6? Einsatz von Storytelling in?der?Öffentlichkeitsarbeit

199

9.7? Expertenbeitrag: Von Produkt zu Produktivität – wie Microsoft für ein neues?Arbeiten in Deutschland eintritt

200

9.7.1? Kommunikativer Relaunch bei Microsoft

201

9.7.2? Heldensagen: Dat erzähl ich meinen Enkeln!

203

9.7.3? Storys als mächtiges PR-Element – und warum Kopf der beste Code ist

204

9.7.4? Learnings, Learnings, Learnings – oder warum wir Beef für die Mitte brauchen

205

9.8? Expertenbeitrag: Benötigen wir neue Geschichten? – Bastei-Lübbe

206

9.8.1? Qualitatives Storytelling – was ist darunter zu verstehen?

207

9.8.2? Was ist neu an dieser Art des Geschichtenerzählens?

207

9.8.3? Kurzer Einblick in die Praxis: Apocalypsis (2011)

207

9.8.4? Kurze Beschreibung: Coffeeshop – die Lifestyle-Serie aus Berlin (2013)

209

9.8.5? Einsatz von Storytelling in der PR?

211

9.8.6? Storytelling – ein Verlag geht neue Wege!

211

9.8.7? Benötigen neue Formen neue Autoren und Lektoren?

212

9.8.8? Zukunft des Storytelling – wie sieht sie aus?

213

9.9? Expertenbeitrag: Erst?die?Story,?dann?das?Telling

214

9.9.1? Einige Punkte, die mir interessant erscheinen

215

9.9.2? Das Formen der Kern-Story ist zunächst ein Prozess der Verdichtung

215

9.9.3? Das Storymaking

216

9.9.4? Storydoing

218

10 Lagerfeuer im?Social?Web

220

10.1? Digitale Askese: Die Abkehr von Social Media als neuer Trend?

221

10.2? Achtung: Overload!

223

10.3? Motivation ist die eigentliche Aufgabe

225

10.4? Storytelling auf Social-Media-Kanälen

228

10.5? Expertenbeitrag: Videos auf Instagram

239

10.5.1? Warum Videos auf Instagram einfach anders sind

240

10.5.2? Ton ist nicht obligatorisch!

241

10.6? Expertenbeitrag: Storytelling?für?die?Generation?YouTube

242

10.6.1? Das Zeitalter der Screens

242

10.6.2? Werbung = Content?

245

10.6.3? Micro Moments

247

10.7? Live-Storytelling in Realtime mit?Messanger-Apps

249

11 Digital Storytelling: Multimedia – Cross­media – Transmedia?

254

11.1? Digital Storytelling

255

11.2? Expertenbeitrag: Multimediales Storytelling im TV – Tatort Plus, das interaktive Online-Krimispiel

259

11.2.1? Ausgangssituation

260

11.2.2? Aufgabenstellung und Zielsetzung

261

11.2.3? Zielgruppe

261

11.2.4? Einsatzzeitraum

261

11.2.5? Idee, Strategie und Umsetzung

261

11.2.6? Spielbeschreibung

262

11.2.7? Marketing

265

11.2.8? Erfolg der Maßnahme

265

11.2.9? Was macht die Arbeit innovativ?

265

11.3? Transmedia Storytelling

266

11.4? Expertenbeitrag: Transmediales?Storytelling

267

11.4.1? Der Begriff Tansmedia Storytelling

268

11.4.2? Unterscheidung mit Kurzüberblick

269

11.4.3? Erste Schritte

272

11.4.4? Ausblick

275

11.4.5? Transmedia Storytelling in Schritten

278

11.4.6? Ruf und Zukunft

279

12 Quo vadis? Ausblicke und Zukunftsmusik

280

12.1? A Business of the Crowd – Ausblicke?von?Tobias Dennehy

280

12.1.1? Notizen zur Zukunft unternehmerischen Geschichtenerzählens

281

12.2? Storytelling und „The next big thing“ – Ausblicke von Pia Kleine Wieskamp

284

12.2.1? Star Trek wird Realität

289

13 Checklisten, Materialien

290

13.1? Checklisten

291

13.2? Literatur

297

13.3? Linkliste

297

13.4? Storytelling Toolliste

298

Stichwortverzeichnis

300

 

© 2009-2021 ciando GmbH