Pro/Engineer und Pro/Mechanica - Konstruieren und Berechnen mit Wildfire 4

Manfred Vogel, Thomas Ebel

Pro/Engineer und Pro/Mechanica

Konstruieren und Berechnen mit Wildfire 4

2009

344 Seiten

Format: PDF, Online Lesen

E-Book: €  31,99

E-Book kaufen

E-Book kaufen

ISBN: 9783446419933

 

3 Einführung in die Arbeit mit Pro/ENGINEER (S. 27)

Nun beginnt die praktische Arbeit mit Pro/ENGINEER! Damit bereits die ersten Anfänge auch „Spaß“ machen und man das Gefühl haben kann, etwas Sinnvolles und Praxisgerechtes zu modellieren, wurde ein reales Beispiel aus der Praxis gewählt: eine pneumatische Schwenkeinheit der Firma Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik aus Lauffen am Neckar. Die Firma Schunk hat uns freundlicherweise für die Verwendung einer Schwenkeinheit als Schulungsbeispiel die Freigabe gegeben, wofür wir uns an dieser Stelle nochmals sehr herzlich bedanken. Selbstverständlich wurde die Schwenkeinheit nicht eins zu eins übernommen, sondern in sehr vielen Punkten vereinfacht. Auch sind alle Angaben zu Werkstoffen, Oberflächen sowie Maß-, Form- und Lagetoleranzen frei erfunden. Ein realer Nachbau ist somit selbstverständlich nicht möglich.

Trotzdem bietet sich so dem Leser die Möglichkeit, ein reales Beispiel aus der Praxis eines Maschinenbaukonstrukteurs von der Modellierung der Einzelteile über die Erstellung von Baugruppen bis zur Generierung der Fertigungszeichnungen als Prozesskette kennenzulernen. Zwischendurch werden auch weitere Beispiele eingeflochten, anhand derer einige Vorgehensweisen und Programmfeatures erklärt werden, die sich nicht oder nicht ausreichend am Schulungsbeispiel vermitteln lassen. Im weiteren Verlauf des Buches werden geforderte Mausklicks durch folgende einfache Symbole gekennzeichnet:

Linke Maustaste
Mittlere Maustaste
Rechte Maustaste

Wenn von einem Mausklick ohne nähere Spezifizierung die Rede ist, dann ist die linke Maustaste gemeint! Darüber hinaus sind viele Buttons als Icons in der Randspalte abgebildet, die an der jeweiligen Stelle betätigt werden müssen.

3.1 Ein neues Teil erzeugen

Wir beginnen mit dem Gehäuse der Schwenkeinheit. In den folgenden Abschnitten wird die grundsätzliche Vorgehensweise beim Modellieren detailliert erklärt. Im weiteren Verlauf werden die Beschreibungen dann weniger ausführlich sein. Im Anschluss an die Modellierung der ersten Teile werden einige Details näher erläutert, und der Leser hat die Gelegenheit, zusätzliche Übungen zum Skizzierer und zum Modellieren durchzuführen, um routinierter im Umgang mit Pro/E zu werden.

 

© 2009-2020 ciando GmbH