iTunes (DIGITAL lifeguide) - Die besten Tipps und Tricks für entspannten Musikgenuss

Ron Faber, Manfred Schwarz

iTunes (DIGITAL lifeguide)

iTunes (DIGITAL lifeguide) - Die besten Tipps und Tricks für entspannten Musikgenuss

2011

162 Seiten

Format: PDF, Online Lesen

E-Book: €  7,99

E-Book kaufen

E-Book kaufen

ISBN: 9783446427983

 

8 iTunes SYNCHRONISIEREN: MUSIK, FILME UND DATEN IMMER UP TO DATE (S. 122-123)

Was nützt eine riesige Mediathek, wenn Sie nur auf dem Computer liegt? Sicher wollen Sie Ihre Musik, Filme, TV-Sendungen etc auch unterwegs genießen Und natürlich sollen auch Termine und Kontakte immer auf dem neuesten Stand sein In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie die Synchronisierungsoptionen nutzen, um gezielt alle gewünschten Inhalte von iTunes auf Ihr mobiles Gerät zu übertragen Außerdem klären wir einige Fragen zur Kombination von mehreren Geräten an einem iTunes sowie zum Apple-Service MobileMe, mit dem Sie Ihre Daten jederzeit drahtlos aktualisieren können

Nur Apple-Geräte


iTunes ist wählerisch und lässt nur Apple iPods, iPhones und iPads zur Synchronisation zu Das gilt sowohl für die automatische als auch für die manuelle Übertragung Wenn Ihr mobiles Gerät nicht von Apple ist, müssen Sie daher ein anderes Programm für das Verschieben von Inhalten und die Sicherung von Daten nutzen Wahrscheinlich hat der Hersteller Ihres Gerätes ein solches Programm mitgeliefert, oder Sie nutzen die Bordmittel Ihres Computers Viele Anwender bevorzugen es sogar, nicht an eine bestimmte Soft- ware gebunden zu sein und stattdessen Inhalte genauso auf ihr mobiles Gerät zu verschieben, als ob es einfach eine Festplatte oder ein USB-Stick wäre.

Das hat unbestreitbar Vorteile, denn bei der Kombination von iTunes und Apple-Geräten wird strikt darauf geachtet, dass Sie möglichst keine Inhalte von einem Computer zum nächsten transportieren Mit anderen mobilen Geräten ist das hingegen problemlos möglich Aber wie dem auch sei: Die Synchronisation mit iTunes ist jedenfalls den Besitzern von iPhones, iPods etc vorbehalten, daher gelten die folgenden Tipps auch nur für diese Anwender und Geräte

Automatische Synchronisierung


Die automatische Synchronisierung ist an sich ganz einfach: Sie schließen Ihr Gerät über das mitgelieferte USB-Kabel an den Computer an, und iTunes beginnt damit, Inhalte zu verschieben und ein Backup anzulegen Während dieses Vorgangs wird in der Statusanzeige von iTunes sowie im Display des Gerätes (außer iPod Shuffle) die Meldung Synchronisieren angezeigt iTunes gibt bekannt, wann alle Arbeiten erledigt sind und die Verbindung getrennt werden kann.

Die automatische Synchronisierung eignet sich besonders, wenn Ihre Mediathek insgesamt nicht mehr Speicherplatz benötigt, als Ihr mobiles Gerät zur Verfügung stellt Sie können grundsätzlich nichts falsch machen, wenn Sie die automatische Synchronisierung wählen Folgende Bereiche können je nach Gerät von der automatischen Synchronisierung erfasst werden.

 

© 2009-2017 ciando GmbH